Veras Welt

Mein Blog

Aktion

Neue Leser erreichen - #BuchaufReisen

Neue Leser erreichen - #BuchaufReisen

Marketing Aktion

Wenn man in meinem Heimatort und Umgebung auf die Straße gehen und die Menschen fragen würde, ob sie Vera Nentwich kennen oder gar schon ein Buch von ihr gelesen haben, dann ist die Chance groß, dass die Befragten keine Ahnung haben, wovon man spricht. Fragt man außerhalb meines Heimatortes, ist es fast garantiert, dass niemand weiß, wer ich bin und was ich schreibe. Es muss also mein Ziel sein, die Menschen zu erreichen, die bisher noch nicht mitbekommen haben, dass es mich gibt. Was also tun?

Zum Artikel
Ich finde mich mörderisch gut! - Große Blogger-Parade zum Buchstart von »Liebe vertagen, Mörder jagen«

Ich finde mich mörderisch gut! - Große Blogger-Parade zum Buchstart von »Liebe vertagen, Mörder jagen«

Killerin in Grefrath Aktion

Am 23. September 2016 ist es soweit, mein neuer Krimi »Liebe vertagen, Mörder jagen« kommt überall in den Handel. Dieser Moment muss natürlich gebührend begleitet werden und deshalb laden wir euch zu einer ganz besonderen Blogaktion ein.

Zum Artikel
Die Party steigt!

Die Party steigt!

Party Aktion

Am 28. März 2013, also heute vor einem Jahr, ist dieser Blog ans Netz gegangen. Was hatte ich zuvor nicht alles gelesen, welche Aktivitäten man als Autorin starten sollte, um seine Leserschaft zu erreichen. Unzählige Ratgeber, Infoseiten und Expertentipps habe ich durchforstet. In allen wurden die Möglichkeiten von Social Media angepriesen. Und immer war dort der Hinweis zu finden, dass ein Blog eine ideale Ausgangsbasis für alle Aktivitäten darstellen würde. Nur könnte ich einen Blog wirklich mit Leben füllen? Und würde ich dies auch über längere Zeit durchhalten?

Zum Artikel
Gesehen werden

Gesehen werden

Aktion Marketing

Es gibt unzählige Bloggerinnen und Blogger, genauso wie es unzählige Autorinnen und Autoren gibt. Ganz egal, was ich auch tue, ich bin eine von sehr vielen. Also ist eine der wesentlichen Fragen zu meinem Tun, ob es überhaupt jemand wahrnimmt. „Aber du machst es doch für dich“, sagt die beste Freundin von allen immer, wenn ich diese Gedanken äußere. „Ja“, antworte ich dann jedes Mal. „Ich mache es für mich, aber ich wäre sehr traurig, wenn es niemand bemerken würde.“ So bemüht sich jeder Blog, gesehen zu werden. Eine oft zitierte Methode sind Gewinnspiele. Aber auch da ist man nicht alleine. Gerade zur Weihnachtszeit haben Gewinnspiele auf Blogs Hochkonjunktur.

Zum Artikel

Noch mehr Geschichten

Aktion Blaue Vögel Schicksal

In dieser Woche schreibt Sabrina auf Binchen's Bucherblog eine sehr personliche Geschichte, wie das Schicksal ihr Leben entscheidend beeinflusst hat. Es gibt was zu gewinnen!

Zum Artikel

Schöne Geschichten

Aktion Schicksal

Die schönsten Geschichten schreibt das Leben. Ein Ausspruch, der gerne zitiert wird. Aber bemerken wir diese Geschichten überhaupt? Stattdessen gehen wir tagein tagaus durch unser Leben und nehmen die Dinge als gegeben hin. Dabei macht unser Leben ständig Schlenker, mal nach rechts und mal nach links. Und gerade die unerwartetsten dieser Schlenker entpuppen sich im Nachhinein als die besten. Oftmals sind es sogar Ereignisse, die uns erst einmal als negativ erscheinen. Unfälle gar oder Schicksalsschläge. Wenn man Menschen, denen ein schwerer Schicksalsschlag widerfahren ist, einige Zeit danach fragt, wie sich dieses Eriegnis auf ihr Leben ausgewirkt hat, dann erhält man überraschend oft die Antwort, dass sich danach alles zum Besseren gewendet hat. Die ganze Lebensperspektive hat sich geändert und neue Türen öffneten sich.

Zum Artikel

Durchstarten!

Aktion Blaue Vögel Marketing

Da kann ich noch so viel bloggen, in den sozialen Medien posten oder sonstige Aktionen starten, entscheidend für den Verkaufserfolg eines Buches ist die Sichtbarkeit an dem Ort, an dem die Kaufentscheidungen getroffen werden, auf den Seiten von Amazon & Co. Dazu muss mein Buch in die höheren Verkaufsränge kommen. Um dies zu erreichen, startet heute wieder eine 99ct.-Aktion in Zusammenarbeit mit xtme.de.

Zum Artikel

Blogger suchen Schicksalsboten

Aktion Marketing Schicksal

Die Welt der Blogger ist faszinierend. Mir macht es großen Spaß, hier über meine Schreibprojekte und die Welt als Autorin zu berichten. Dabei freue ich mich über jede Resonanz und natürlich über die Kommentare. Nun wage ich mich an eine weitere Stufe aus der Bloggerwelt, einer Blogaktion. Inspiriert durch den Austausch mit Simone vom Bücherparadies und unsere gemeinsame Aktion entstand die Idee, diesen Anfang weiterzuentwickeln. Vorsichtig berichtete ich auf Facebook von diesen Gedanken.

Zum Artikel

Neues Buchprojekt

Aktion

Grefrath ist eine lebenswerte Gemeinde im Kreis Viersen, die durch ihr Eissportzentrum auch weiter entfernt bekannt ist. Knapp 16.000 Menschen leben dort. Unter ihnen ist Sabine Hagen, genannt Biene. Sie ist in Grefrath geboren und hat ihre bisherigen 32 Lebensjahre dort verbracht. Zwar träumt sie gelegentlich davon, die großen Städte dieser Welt zu besuchen, aber bisher ist es nicht dazu gekommen. Dabei ist sie unabhängig, denn sie ist Single. In Grefrath gibt es keinen passenden Mann für sie. Sie war mit fast allen in der Schule und sie sind ihr einfach zu langweilig. Ein anderer Grund, der sie an Grefrath bindet, ist ihre Oma. Nach dem Tod ihrer Eltern hat Oma Trudi sie aufgezogen. Nun wird sie langsam etwas tüdelig und Biene kann sie nicht alleine lassen.

Zum Artikel
Zurück in der Menge

Zurück in der Menge

Aktion Marketing Self-Publishing

Es war schön. Einen kurzen Moment konnte ich Top100-Luft schnuppern und ein wenig aus der Menge herausragen.

Zum Artikel

Schnäppchenjagd

Aktion Marketing Self-Publishing

Die Menschen kaufen mein Buch. Dies ist eine wirklich schöne Erkenntnis. Allerdings kaufen sie erst, nachdem ich in der letzten Woche meine Preisaktion gestartet habe. In den Tagen seit diesem Start haben mehr Menschen mein Buch gekauft, als in den ganzen sechs Monaten zuvor. Na gut, es hört sich mehr an, als es ist. Vorher waren es gerade mal 50 eBook-Verkäufe. Ein Fakt, der mich in tiefe Zweifel gestürzt hatte. Was habe ich falsch gemacht? Warum sind die überwiegende Zahl der Rezensionen gut bis begeistert, aber niemand kauft mein Buch? Kaum ändere ich den Preis auf 99ct., ändert sich dies schlagartig. War es der vorherige Preis von € 2,99? Ist aber eigentlich keine Summe, die auf mich abschreckend wirkt. Dauvit Alexander@Flickr

Zum Artikel
Raus aus dem Nirvana

Raus aus dem Nirvana

Marketing Self-Publishing Aktion

In der Masse unterzugehen hat mir schon immer Unbehagen bereitet. Als neue und daher noch unbekannte Autorin bin ich aber Teil einer ganz besonders riesigen Masse und es ist reiner

Zum Artikel