Veras Welt

Mein Blog

Artikel aus der Welt der Autorin

Was das Autorinsein bringt

Was das Autorinsein bringt

Leben

Vor ziemlich genau fünf Jahren habe ich mein erstes E-Book hochgeladen und mich der Welt als Autorin gezeigt. Der Start war holprig und der Weg nicht ohne größere Umwege. Aber auch wenn ich noch nicht reich und berühmt bin, lohnt es sich, einmal zu schauen, was mir das Autorinsein jenseits von Ruhm und Reichtum gegeben hat.

Zum Artikel
E-Book-Diebe verfolgen oder ignorieren?

E-Book-Diebe verfolgen oder ignorieren?

Meinung

Mein Smartphone piepste. Ein neuer Eintrag im weltweiten Netz zu meinem Buch »Pseudonyme küsst man nicht« wurde gemeldet. Ich sah gleich nach, was dies wohl ist, und landete auf einer Seite, die mein Buch zum kostenlosen Download anbietet. Ärger kroch in mir hoch. Da stiehlt jemand dreist mein Buch und bietet es anderen an. Da muss ich doch etwas tun?

Zum Artikel
Erklär’ mir nichts

Erklär’ mir nichts

Schreiben Lesung

Vor ein paar Tagen saß ich mit einigen Autoren und Autorinnen zusammen, die an ihren Erstlingswerken arbeiteten. Wir stellten uns gegenseitig unsere Projekte vor und gaben uns Feedback. Unter anderem lasen wir uns Ausschnitte aus unseren Werken vor. Dabei ist mir aufgefallen, dass alle dazu neigten, vor dem Lesen erst einmal zu längeren Erklärungen anzusetzen.

Zum Artikel
Wenn der Plan zusammenbricht

Wenn der Plan zusammenbricht

Self-Publishing Bücher

Wer meine Aktivitäten bisher verfolgt hat, weiß, dass ich eigentlich alles genau plane. Insbesondere bei meinen Buchstarts habe ich versucht, vorher alles genau zu planen, um das Optimum herauszuholen. Man sollte meinen, dass ich mittlerweile Routine hätte. Doch beim aktuellen Buch geht alles schief.

Zum Artikel
Das erste Buch - Beginn oder Ende?

Das erste Buch - Beginn oder Ende?

Marketing Schreiben

Der Moment, an dem man sein erstes Buch in die Öffentlichkeit entlässt, ist etwas ganz Besonderes. Nun soll es die ganze Welt erfahren und jeder, wirklich jeder, soll sehen, was ich tolles geschaffen habe. So war es zumindest bei mir, als ich vor genau fünf Jahren mein erstes Buch hochgeladen habe. Doch heute würde ich so manches anders machen.

Zum Artikel
Ideen finden - vergiss die Muse

Ideen finden - vergiss die Muse

Entscheidungen Schreiben

Wenn ich Menschen erzähle, dass ich Bücher schreibe, höre ich oft die Aussage: »Das könnte ich nicht. Ich hätte keine Ideen.« Es gibt die romantische Vorstellung, Schriftsteller würden irgendwann aus heiterem Himmel von der Muse geküsst und daraus entstünde der Weltbestseller. Doch wir wissen, dass dem nicht so ist.

Zum Artikel